Fachpflegekräfte (Parkinson Nurse)

beraten und unterstützen Sie bei Morbus Parkinson

Angehörigencafe ...

... mit ausgebildeten Parkinson Nurses

Im Verlauf bei chronischen Erkrankungen, kann es immer wieder zu Spannungen zwischen dem Erkrankten und dem Partner kommen.

Dies ist gerade auch bei der Parkinsonkrankheit der Fall, da diese Krankheit so viele verschiedene Verläufe hat.

Oftmals sind Angehörige mit der Situation überfordert und trauen sich nicht im Beisein des Erkrankten darüber zu reden. Auch fühlen sie sich alleine gelassen und haben das Gefühl, alles dreht sich nur noch um den Erkrankten. So bleiben viele Probleme, auch die eigenen, unausgesprochen und damit auch dem behandelten Neurologen verborgen. Diese Infos sind aber für eine erfolgreiche Therapie enorm wichtig.

Hier soll das Angehörigencafe unterstützen und ermöglichen, dass Angehörige untereinander sich ihre Probleme von der Seele reden können und gemeinsam über Erfahrungen diskutieren. Ach sollen sie die Möglichkeit haben, mal eine kurze Auszeit zu nehmen. Es soll auch vermitteln, dass sie nicht mit ihren Ängsten und Sorgen alleine gelassen werden, sondern dass wir ihre Situation sehr ernst nehmen. Mit der Unterstützung einer ausgebildeten Parkinson Nurse, können gemeinsam Lösungsansätze gesucht werden und auch die Möglichkeit geboten werden, eine Einzelberatung zu vereinbaren.

Oftmals kommt die Frage, warum ist es bei meinem Partner so und bei dem Anderen nicht. Warum hat der Neurologe bei meinem Partner diese Therapie gewählt . Hier kann die Parkinson Nurse die Diskussion fachlich begleiten und Fragen beantworten.

Auch soll durch das Fachwissen einer Parkinson Nurse, Probleme erkannt werden und entsprechend nach Lösungsansätzen gesucht werden. Nicht jede Parkinsonkrankheit verläuft gleich und nicht alle Symptome sind durch Parkinson bedingt .So können wir helfen, sich auf den nächsten Arzttermin vorzubereiten, um die entsprechenden Fragen zu stellen oder auch empfehlen, einen schnelleren Termin bei Ihrem Arzt zu vereinbaren. Wir können viele wertvolle Tipps geben, wie man sich den Alltag erleichtern kann. Auch können wir Kontakte vermitteln, wo sie noch mehr Hilfe und Unterstützung erhalten können. Hier bieten auch die Selbsthilfegruppen viele und wichtige Möglichkeiten.

Eine Beratung durch eine Parkinson Nurse ersetzt nicht den Arztbesuch. Wir können aber viele Antworten ihres Arztes mit der nötigen Zeit nochmal so erklären, dass sie es verstehen. Gerade wenn sie sich nicht tauen, beim Arzt nochmal nachzufragen.

Wir lassen Sie nicht alleine, sprechen Sie uns an!