Fachpflegekräfte (Parkinson Nurse)

beraten und unterstützen Sie bei Morbus Parkinson

Seminar für ambulant und stationär tätiges, examiniertes  Pflegepersonal zum Thema Morbus Parkinson

Hilfe und Unterstützung für den Alltag: 9.00-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr,  dazwischen kurze Pausen

Die Parkinson Erkrankung ist sehr komplex und stellt während des gesamten Verlaufs eine besondere Herausforderung nicht nur für Betroffene und deren Angehörigen, sondern auch für Pflegekräfte dar. In diesem Seminar sollen Sie mehr über die Krankheit  Morbus Parkinson erfahren und den richtigen Umgang mit Betroffenen und deren Angehörigen, sowie der Krankheit lernen.

Ablauf

9.00-12.00 Uhr

 

Kurze Vorstellungsrunde / Arbeit des VPNA e.V.

Krankheitsverlauf

Diagnosestellung
Honey Moon Phase
Mittlere Erkrankungsphase
Spätphase

Nichtmotorische Symptome

Sprache/Mimik
Verdauungssystem
Inkontinenz
Depressionen/Halluzinationen
Impulskontrollstörungen
Sexuelle Störungen
Demenz

Motorische Symptome

Tremor
Rigor
Freezings
Akinese
Hyperkinese
Dystonien
Dyskenesie

13.00-17.00 Uhr

 

Therapien

Orale Medikamente
Pflaster
Tiefe Hirnstimulation
Pumpentherapien / PEN
Nebenwirkungen und Besonderheiten bei Medikamenten / Notfälle
Medikamente und Eiweiß
Nichtmedikamentöse Therapien
Studienteilnahme

Ernährung

Grundlagen zur Ernährung bei Morbus Parkinson
Zusatznahrung oral / Sonde
Schluckstörungen
Flüssigkeitshaushalt

Pflege und Betreuung

Behindertengerechtes Wohnen / Wohnraumgestaltung
Pflegehilfsmittel
Lagerung und Transfers
Patientensicherheit
Tipps und Tricks für den Alltag
Dokumentation / Pflegeplanung / Verlaufsprotokoll
Umgang mit Betroffenen und deren Angehörigen
Selbsthilfegruppen / Parkinsoncafe / Hotline
Vorbereitung für einen Arztbesuch / Krankenhausaufenthalt
Aufnahme / Entlassung / Verlegung eines Patienten mit Morbus Parkinson
Selbsthilfegruppen / Parkinson Cafe / Hotline

 

Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung